Waldbaden: Wanderspaß statt Trainingsstress

Ein Artikel von REISEN-Magazin | 17.07.2019 - 11:35

Zusätzlich zum gewöhnlichen Wandern werden dabei unterwegs an ausgewählten Plätzen kleine Trainingseinheiten absolviert, die Koordination, Kraft und Ausdauer verbessern und für mehr Entspannung sorgen. Neben der Freude an Bewegung in frischer Luft können die Teilnehmer dabei ein komplett neues Körpergefühl erfahren und eine sanfte Steigerung der körperlichen Aktivität sowie Entspannung und Regeneration bewirken.

Die Wirkungen des Wanderns sind vielfältig:

  • Stärkung des Immunsystems: Wer sich viel bewegt wird seltener krank, Wärme- und Kältereize im Freien kräftigen die Immunabwehr.
  • Senkung des Herz-Kreislauf-Risikos: Regelmäßige Bewegung stärkt das Herz und verbessert die Kondition.
  • Kräftigung des Bewegungsapparates: Muskeln, Knochen und Bänder werden bei ruhiger, regelmäßiger Bewegung gelenkschonend trainiert.
  • Anregung des Stoffwechsels: Der Fettstoffwechsel wird angekurbelt, Blutfett- und Blutzuckerwerte gesenkt und der Cholesterinspiegel positiv beeinflusst.
  • Abbau von Stress: Ruhige Bewegung im Grünen beruhigt und entspannt.