Die 10 schönsten Strände der Welt

Ein Artikel von Sabrina Bühn | 08.01.2020 - 13:35

1. Tulum in Mexiko

shutterstock_611552822_tulum.jpg

Tulum © Francky38/Shutterstock.com

Nur 2,5 km von den legendären Maya-Stätten liegt das malerische Städtchen Tulum, nur ca. zwei Stunden Fahrt von Cancun aus entfernt. Hier an der Riviera Maya, der Karibikküste Mexikos, findet sich ein Traumstrand neben dem anderen! Der verdiente erste Platz geht nicht zuletzt wegen den ganzjährig tropischen Temperaturen, welche ins Meer locken an Tulum, sondern auch Dank eines reichen kulturellen Angebots.

2. Ko Nang Yuan in Thailand

eyeem-23764952-111825021 Thailand.jpg

Ko Nang Yuan © Marc/EyeEm.com

Hier auf den „Schildkröteninseln“ vor der Südostküste Thailands kommen Schnorchler und Taucher voll auf ihre Kosten. Ko Nang Yuan erstreckt sich über schmale Sandbänke verbundene Nebeninseln und ist nur über Speedboot oder Katamaran zu erreichen, doch der Ausflug lohnt sich! Vor allem der Blick von der Aussichtsplattform aus, eines der meistfotografierten Motive Thailands.

3. Anse Lazio auf den Seychelle

seychelles_eyeem-23764952-90684319.jpg

Anse Lazio © Steven Huygens/EyeEm.com

Die Seychellen bieten eine einzigartige Auswahl an traumhaften Stränden. Einer der schönsten jedoch liegt auf Praslin, einer der größten Inseln der inneren Seychellen. Auf Anse Lazio schmiegen sich Palmen an Granitfelsen und feiner, weißer Sand und türkisblaues Wasser lassen den Urlauber kaum seinen Augen trauen. Dieser Strand ist so ästhetisch, dass er zum Beispiel schon zur Kulisse für Bacardi-Werbung wurde.

4. Ölüdeniz in der Türkei

shutterstock_44046925_türkei.jpg

Ölüdeniz © Lilly Trott/Shutterstock.com

Ölüdeniz, zu Deutsch totes Meer, liegt an der türkischen Südwestküste nahe Fethiye. Auf Ölüdeniz suchen Urlauber die Blaue Lagune auf, welche Dank ihres natürlichen Schutzes vor der Brandung nur niederige Wellen aufweist. Das klare Wasser ist somit auch ideal für Familienurlauber, die einen weniger „wilden“ Strand bevorzugen.

5. Praia da Falésia in Portugal

eyeem-100000360-127383644_portugal.jpg

Praia da Falésia © ZH Limon/EyeEm.com

Nur 32 km westlich von Faro in Portugal liegt der Sandstrand Praia da Falésia. Über ganze sechs km erstreckt sich der Strand im Süden der Algarve und wird dabei begleitet von pinienbewachsenen, roten Sandsteinfelsen. Genauso gefühlt endlos verläuft der feine Sand auch ins Meer hinein, sodass ein flacher und ruhiger Strand zum stundenlangen Plantschen und Füße baumeln lassen einlädt.

6. Playa Bávaro in der Dominikanischen Republik

shutterstock_10760473_bavaro.jpg

Playa Bávaro © Elena Elisseeva/Shutterstock.com

Der 9 km lange Sandstrand Playa Bávaro liegt in Punta Cana im östlichen Teil der Dominikanischen Republik. Hier ist Action geboten! Der Urlauber kann sich Kanus oder Tretboote ausleihen oder einen wilden Ritt beim Bananariding wagen – alles unter idyllischen, hohen Kokospalmen.

7. Costa Rei auf Sardinien

shutterstock_1100090909_sardinien.jpg

Costa Rei © Hibiscus81/Shutterstock.com

Im Südosten Sardinien erstrecken sich über 10 km Sandstrand an der Costa Rei. Der feine Sand formiert sich zu Dünen, die nur von kleinen Felsformationen unterbrochen werden. In dieser Landschaft eingebettet liegen Binnenseen, in welchen viele seltene Vogelarten ihr Zuhause finden. Ein wahres Highlight für ornithologisch Interessierte und alle Natur-Fans!

8. Goldener Strand auf der Insel Thassos

eyeem-23764952-118627579_thassos.jpg

Thassos © Felix von Vietsch/EyeEm.com

Auf Thassos, einer griechischen Insel, findet sich ein Plätzchen mit dem charmanten Namen „Goldener Strand“ in Chrissi Ammoudia. Den Namen verdankt der Strand seinem pudrigen, goldgelben Sandbänken. Dank der vielen kleinen, netten griechischen Tavernen, welchen den Urlauber mit lokalen Köstlichkeiten versorgen, lässt sich hier lange die Seele baumeln.

9. Jandía Playa auf Fuerteventura

shutterstock_374109754_jandia_fuerte.jpg

Jandía Playa © Tono Balaguer/Shutterstock.com

Bei einer Durchschnittstemperatur von 20 °C können Urlauber von Frühjahr bis Herbst im warmen Meerwasser der Jandía Halbinsel baden. Einer der schönsten und längsten Strände dieser Halbinsel liegt direkt vor der zauberhaften Altstadt von Morro Jable. Auch diese ist einen Abstecher wert. Besucher lernen die traditionelle Lebensweise der Fischer kennen.

10. South Beach in Miami

eyeem-23764952-79135867_miami Beach.jpg

Miami Beach © Yanko Pla Salazar/EyeEm.com

Der berühmte South Beach in Miami Beach, einer Insel direkt vor der Metropole Miami, darf auf dieser Liste natürlich nicht fehlen und bildet den krönenden Abschluss. Natur- und Kulturerlebnis geben sich hier mit der Skyline von Miami auf der einen und endlose Weiten des Atlantik auf der anderen Seite die Hand. Und da die Hauptstadt nicht fern liegt, wird es dem Besucher auch abends sicher nicht an Programm mangeln.