Die Silvretta-Hochalpenstraße

Ein Artikel von Sebastian Hirzer | 22.03.2018 - 15:31

Man muss sich eventuell etwas genauer ausdrücken, wenn man die Silvretta-Hochalpenstraße als die schönste der Alpen bezeichnet. Sofern eine Straße mit ihren Kurven und Geraden überhaupt als ästhetisch bezeichnet werden darf, meint man mit dieser Aussage ja nicht die Straße an sich.

Vielmehr richtet sich die Aussage an diese kantige Berglandschaft, welche die Hochalpenstraße umgibt. Die Kanten sind dabei so markant scharf, dass sie es sogar schaffen, das Licht in einer atemberaubenden Art und Weise zu brechen. Zu diesem Spektakel gesellen sich die direkt am Wegesrand liegenden Seen Vermunt und Silvretta. Sie ziehen Besucher mit und ohne Fahrzeug in ihren Bann. Insgesamt zählt die 22,3 km lange Hochalpenstraße 34 Kehren, wobei der Ausblick zwischen Kehre 22 und 23 den eigentlichen, wenn auch nicht geografischen, Höhepunkt darstellt.

Info: www.silvretta-bielerhoehe.at/de/Silvretta-Hochalpenstrasse