Winterurlaub in Sicht!

Ein Artikel von Sebastian Hirzer | 26.09.2018 - 09:12

„Entschleunigung“ heißt das Zauberwort im Kärntner Bodental. Das Tal im Süden des Landes, das zwischen 1.003 und 1.200 m Höhe liegt, darf sich im Winter auf Frau Holle verlassen. Neben einem kleinen, familiären Skigebiet finden Winteraktive im Verträumten Hochtal weitere stressfreie Freizeitangebote abseits der Piste. Mit romantischen Kutschenfahrten durch die in der Sonne glitzernde Winterlandschaft oder Schneeschuhwandern im unberührten Tiefschnee lernen auch Gemütlichere einiges am Bodental zu schätzen.

Sportliche finden sich als Langläufer auf der Märchenwiese wieder, die als die schönste aller Bergwiesen gilt. Oder wie wäre es mit Rodeln auf extralangen Rodelstrecken? Auch die werden Sie im Bodental finden. Rund um die Bodenbauer-Wiese führt zudem eine 2,5 km lange, beschilderte Winter-Nordic-Walking-Strecke. Ebenfalls geräumt ist der Winterwanderweg zum Gasthaus Bodenbauer, vorbei an der alten Mühle und dem Meerauge.  Die Gipfel der Karawanken verlocken besonders PSortliche zu Skitouren. EIn Tipp für wahre Romantiker sind Mondschein-Wanderungen.

Info: www.carnica-rosental.at