„Neusiedler See Radweg“ wieder als bester in Österreich ausgezeichnet

Ein Artikel von Marion Pertschy | 24.04.2019 - 14:05

Nun wurde der Radweg rund um den größten Steppensee Mitteleuropas bereits zum vermehrten Mal in Folge zum besten Radweg Österreichs gewählt und ausgezeichnet, wie Mag. Dr. Stefan Schindler, Geschäftsführer der Neusiedler See Tourismus GmbH und Mag. Rudolf Munzenrieder, Marketingleiter derselben, heute bei einer Pressekonferenz in Wien bekanntgaben. Bewertet wurde anhand von zehn Kriterien, darunter Sicherheit, Befahrbarkeit, Oberfläche, Beschilderung, Infrastruktur, Routenführung und die Anbindung an das öffentliche Verkehrsnetz. In allen diesen Kategorien räumte der Neusiedler See Radweg aus der Sicht der Radtouristen die Höchstnoten ab.

Beliebtester Radweg

Der Neusiedler See mit dem dazugehörigen Nationalpark Neusiedler See-Seewinkel gehört seit 2001 zum UNESCO-Welterbe und ist ein beliebtes Ausflugsziel vieler Österreicher. Der Radweg rund um den See – 41,5 km fährt man auf ungarischer Seite – kann im Gesamten oder als Teilstrecke dank seiner geringen Steigung und mehreren Fährverbindungen ganz einfach auch von Familien mit Kindern absolviert werden.

Entlang des Schilfgürtels mit einem traumhaften Ausblick zum See und idyllischen Wegen zwischen Weingärten, Feuchtwiesen und Salzlacken bietet der Neusiedler See nicht nur für Genussradler eine ideale Anlaufstelle. Zahlreiche kulinarische und kulturelle Höhepunkte und Zwischenstopps aber auch seine vielfältige Vogelpopulation haben ihm seine Beliebtheit bei österreichischen und internationalen Gästen eingebracht.

0832 Pannonischer Herbst 16 by NTG_Dieter Steinbach.jpg

Seit kurzem wird am Neusiedler See eine „exklusive Weinreise“ angeboten. © NTG/Dieter Steinbach

Neue Weinreise

Das Zusammenkommen in einer der wenigen burgenländischen Bars in Wien, der Golser Bier- und Wein-Bar, hatte jedoch vordergrundig einen anderen Zweck. Vorgestellt wurde nämlich eine neue „exklusive Weinreise“, die seit kurzem Besucher in die Top-Weinlage Österreichs, die Regionen des Neusiedler See DAC am Ostufer und des Leithaberg DAC am Westufer des Neusiedler Sees, führt.

Neben den klassischen Themen wie Rad-, Natur- und Kulturtourismus, entwickelt sich ganz im Osten Österreichs die Kulinarik und besonders der Wein immer mehr zum expliziten Reisemotiv, wissen die Neusiedler See Touristiker sowie Doris Hoffmann, Top-Winzerin und Wine-Guide vom Neusiedler See.
Bei der neuen Weinreise handelt es sich deshalb um eine ein- oder mehrtägige Tour zu den besten Weingütern. Ziel ist, "eine engere Bindung an Region und Winzer", wie Schindler ausführte, zu erwirken. Geführt werden die Einzelpersonen oder Gruppen bis maximal 16 Personen von einem Wein-Akademiker mit dem professionellen Fachwissen über Weinbau, die speziellen Reben und Weine der Region Neusiedler See. Die Führer sollen den Gästen eine Art Einstiegshilfe in die Welt der Weine geben, ähnlich den Rangern im Nationalpark.

Angebot für Jedermann

"Ich muss ganz Frankreich bereisen, damit ich die Vielfalt habe wie bei uns am Neusiedler See", scherzte Schindler, sicher, sich keines Vergleichs mit internationalen Weinlagen scheuen zu müssen. Urlaub in der Region Neusiedler See-Seewinkel zu machen und dabei diverse Heurige, Winzer und Weingüter zu besuchen, steht jedem auch ohne Paket frei. Das Besondere an der "exklusiven Weinreise" soll allerdings die Möglichkeit sein, als Teilnehmer "mit den Winzern persönlich und sehr detailliert ins Gespräch zu kommen", erklärt Hoffmann, die selbst als eine der Wein-Führerinnen zur Verfügung steht.

Das "exklusiv" steht dabei nicht für einen gehobenen Preis – die Weinreise kostet ungeachtet der Anzahl an Personen 295,– Euro für den Wine-Guide plus 15,– Euro pro Weingut – sondern für die Individualität bei der Zusammenstellung der Weingüter. "Die Reise soll nicht nur für Kulinarik-Profis, sondern ein Angebot für Jedermann sein", schließt Munzenrieder.  


Infos:

Exklusive Weinreise
Neusiedler See Radweg

Mehr dazu lesen Sie in unserer März/April-Ausgabe oder ab 2. Mai auch in unserer druckfrischen Mai/Juni Ausgabe 2019 – erhältlich online in unserem Shop oder bei allen Zeitschriftenhändlern.