Der Wildensteiner Wasserfall

Ein Artikel von Sebastian Hirzer | 01.08.2018 - 08:32

Im Gegensatz zu so manch' anderen Wasserfällen in Österreich ist dieser leicht zu erreichen. Über einen gut ausgebauten Wanderweg gelangen Sie vom Parkplatz bei Gallizien in 20 Minuten zum frei zugänglichen Ziel. Der Ausflug dorthin lässt sich mit einem Abstecher zu den Resten der Ruine Wildenstein verbinden.

Rechts vom Wasserfall führt ein Pfad zum Hochobir. Nach 15 Minuten überqueren Sie nach einem kurzen Anstieg den Zufluss zum Wasserfall und steigen nun rechts vom Wildensteiner Bach nochmals 10 Minuten auf, um über dem Wasserfall eine tolle Aussicht auf die Umgebung zu genießen und hinterher die Mauerreste der Ruine zu suchen. Die Burg des Adelsgeschlechtes der Wildensteiner soll bei dem gewaltigen Erdbeben im Jahr 1348 zerstört worden sein.

Info: www.klopeinersee.at