Der Passo San Boldo: ein Meisterwerk

Ein Artikel von Sebastian Hirzer | 03.07.2018 - 15:03

In nur drei Monaten (zwischen Februar und Juni 1918) wurde der Passo San Baldo in Venetien vor exakt hundert Jahren errichtet. Die kurze Errichtungsdauer war eine Sensation und die technische Umsetzung wird heute noch als eine Meisterleistung betitelt. Der optisch schick aussehende Pass liegt am südlichen Alpenrand und verbindet das Val Belluna mit dem Val Mareno über eine Höhe von 706 m. Insbesondere an der kühnen Trassenförmung an der Südrampe finden sich viele Hobby- und auch Profifotografen ein, um den einspurigen Pass, der per Ampelführung geleitet wird, zu fotografieren.