Verrückte Verkehrsschilder rund um den Globus

Ein Artikel von Marion Pertschy | 26.02.2019 - 14:57

Vorsicht vor dem Luchs

Während in Österreich Luchse in den vergangenen Jahren langsam wieder in der Natur ausgesetzt und angesiedelt werden, leben die Wildkatzen in Portugal in freier Wildbahn.

Geschwindigkeitsbegrenzung© sdecoret AdobeStock.jpeg

©sdecoret - stock.adobe.com

WLAN oder Radarkontrolle?

Dieses eigenartige Verkehrsschild findet man tatsächlich in Frankreich, aber was soll es bedeuten? Kostenloses WLAN auf den Straßen ist es nicht, so viel steht fest. Das verdrehte WLAN-Zeichen soll die Verkehrsteilnehmer darauf aufmerksam machen, dass sie in den nächsten 5 km mit einer Geschwindigkeitskontrolle rechnen müssen.

Pinguine© Martin AdobeStock.jpeg

©Martin - stock.adobe.com

Pinguine voraus!

Es wäre schon verwunderlich, würde man so eine Hinweistafel auf österreichischen Straßen finden. In Neuseeland sind sie aber nicht unüblich, da die dort ansässigen Pinguinarten gerne in der Nacht das Wasser verlassen und an Land herumwatscheln. Sieht man so ein Schild, sollte man die nächsten 30 km die Augen offen halten.

Eisbär© rupprich media AdobeStock.jpeg

©rupprich_media - stock.adobe.com

Aufgepasst, ein Eisbär!

In Österreich könnte man so ein Schild maximal im Tiergarten Schönbrunn am morgigen internationalen Eisbärentag finden. Nur in wenigen Ländern der Welt gibt es die mächtigen Bären mit dem weißen Fell – Norwegen ist eines davon. Da ein Zusammenstoß mit einem Eisbären mit Sicherheit weder für das Tier, noch für den Autofahrer ein gutes Ende nimmt, sollte man besonders in Spitzbergen auf über die Straße spazierende Bären achten.

Schneemobil© Henryk Sadura AdobeStock.jpeg

©Henryk Sadura - stock.adobe.com

Schneemobile kreuzen

Die Finnländer nutzen Schneemobile aufgrund der winterlichen Schneemengen oft als Verkehrsmittel. Einem Schneemobil auf der Straße zu begegnen, ist daher nichts Besonderes, und auf sie ist genauso zu achten wie auf alle anderen Verkehrsteilnehmer.

Bergpost© MAMO photography AdobeStock.jpeg

©MAMO photography - stock.adobe.com

Sie befinden sich auf einer Bergpoststraße

Jeder der schon mal mit dem Auto in den Schweizer Bergen unterwegs war, hat wahrscheinlich das Dreiklanghorn gehört. Vor schwierigen Kurven wird damit gewarnt und spätestens wenn Sie dieses Verkehrsschild sehen sollten Sie aufpassen, denn im Linienverkehr haben Postbusse auf Bergpoststraßen immer Vorrang.