Gaumenreise nach Thailand zum Nachkochen

Ein Artikel von Sabrina Bühn | 18.03.2020 - 12:18
shutterstock_1023967456 Kopie.jpg

© Background Photo/Shutterstock.com


Kaum ein Gericht ist raffinierter und zugleich so einfach in seiner Art unseren Gaumen auf Reisen zu schicken, wie dieser fruchtig-scharfe Mangosalat. Fernab der österreichischen und deftigen Hausmannskost ist er die ideale Beilage zu Fisch oder Shrimps (in Thailand meist serviert mit getrockneten Shrimps) oder als leichte alleinstehende Mahlzeit. Im Original wird der Salat mit noch unreifen, harten Mangos zubereitet, was ihn umso knackiger macht. Wie lieben allerdings die saftige Süße der reifen Mangos und entscheiden uns daher eher für diese. Wer es authentisch ausprobieren mag, der greift zu den sauer-grünen Mangos, was den Vorteil bietet, dass man direkt aus dem Supermarkt gekaufte Mangos verarbeiten kann und nicht erst warten muss, bis diese nachreifen!
Den Schärfegrad bestimmen dabei Sie als Koch nach eigenem Geschmack.

Zutaten für 4 Personen

shutterstock_1622981941 Kopie.jpg

Die Mangos für diesen Salat sollten noch etwas unreif, also grün und knackig, sein © Jiraluk Deedas/Shutterstock.com

  • 3 Mangos - bestenfalls reif und fest
  • 3 - 4 Limetten (nach Belieben)
  • 2 - 3 frische rote Chilischoten (nach Belieben)
  • 1,5 große Karotten
  • 1 saurer Apfel
  • 1 Stange Staudensellerie
  • 3 - 4 Frühlingszwiebeln
  • 2 Paprikaschoten (gelb, rot)
  • 130 g Rucolablätter
  • 1,5 EL helle Sojasauce
  • 1,5 Bd. Korianderblätter
  • 1 Bd. frische Minze
  • 1 Bd. Thai-Basilikum
  • 4 EL (Erdnuss-)Öl
  • 70 g geröstete Erdnüsse
  • je eine Prise Salz und brauner Zucker

Schrittweise Zubereitung

  1. Zuerst die Schale einer Limette abreiben und beiseite stellen, dann alle drei Limetten ausdrücken und den Saft auffangen.
  2. Chilischoten entkernen und klein hacken – dabei Plastikhandschuhe tragen oder darauf achten, sie nicht direkt anzufassen! Bei unbewussten Augenreiben oder beim Kontakt mit kleinen Schnittwunden an der Hand brennt es sonst sehr stark.
  3. Den Saft der Limette, die abgeriebene Schale und die Chiliflocken zusammen mit dem Öl, der Sojasoße und dem Zucker vermengen. So lange rühren, bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat.
  4. Das Mangofleisch vom Kern schälen und in dünne Streifen schneiden.
  5. Die Paprika säubern und ebenfalls in feine dünne Streifen schneiden.
  6. Die Selleriestange waschen und in feine Ringe schneiden.
  7. Die Karotte schälen und in feine Streifen schneiden.
  8. Den Rucola waschen und trocken tupfen.
  9. Koriander, Minze und Basilikum klein hacken und mit dem geschnittenen Obst und Gemüse in einer großen Salatschale vermengen.
  10. Zum Schluss das Dressing über den Salat gießen, mit Erdnüssen bestreuen und servieren! 

    Guten Appetit!