Winterparadies der Blicke

Ein Artikel von Sebastian Hirzer | 14.11.2017 - 12:24

Ihnen fehlt bei all' den Weihnachtsmärkten und Einkaufsstraßen der Weitblick? Wenn Sie in Wien wohnhaft sind, dann muss das nicht sein. Das niederösterreichische „Paradies der Blicke“ ist nur unweit entfernt und bietet mit Wanderungen an der Rax, dem Schneeberg oder der Hohen Wand nicht nur traumhafte Panoramen, sondern auch bestens präparierte Winterwanderwege.

Aussichtsreiche Winterwanderungen

buckligewelt-fz103896(c)wieneralpen-zwickl.jpg

Im weißen Kleid hat die Bucklige Welt eine verführerische Wirkung auf Wanderer
© Wiener Alpen/Franz Zwickl

Die Wiener Alpen gelten als verkleinerte, aber äußerst detailreiche, Abbildung des gesamten Alpenkamms. Hier gibt es alles: von ruhigen Flusslandschaften bis hin zu idyllischen Schwaigen. Winterwanderungen kümmern sich dabei um alle Wünsche: Die ruhige Winterlandschaft und die zu dieser Jahreszeit besonders frische Bergluft sorgen für eine entspannte Entschleunigung und die vielen Einkehrmöglichkeiten in den Wiener Alpen befriedigen hingegen jene Seiten, die sich nach Gesellschaft, Unterhaltung und kulinarische Köstlichkeiten sehnen.

Das Angebot an Winterwanderungen reicht dabei von kurzen, halbstündigen Wegen bis hin zu ganztägigen Wanderungen inmitten der unberührten Schneelandschaften Niederösterreichs.

Info: www.wieneralpen.at