Kastanienfest in Klostermarienberg

Ein Artikel von Christiane Bartal | 09.10.2019 - 09:58

Bereits zum 26. Mal laden die Vereine Klostermarienbergs zum großen Kastanienfest am Nationalfeiertag, dem 26. Oktober. Schauplatz für diese genussvolle Fest ist das Kloster Marienberg, dessen Erhaltung auch der Reinerlös des Festes zugute kommt.

Ab 12 Uhr können Sie sich durch alles durchkosten. Viele Spezialitäten hätten Sie vielleicht gar nicht mit der Herbstfrucht in Verbindung gebracht – etwa Kastanienschokolade, Kastanienstrudel, Kastanienknödel, Kastaniensuppe, Kastanienchutney oder Kastanienwurst. Ja selbst Kastanienbier aus einer burgenländischen Brauerei und Likör gibt es zum Verkosten und Mitnehmen. Für Menschen mit Glutenunverträglichkeit ist das Kastanienmehl interessant, aus dem sich u. a. Nudeln und Mehlspeisen zaubern lassen.

Für musikalische Umrahmung und Kinderbetreuung im barocken Nebengebäude der Kirche ist gesorgt.

Tipp: Verbinden Sie das Kastanienfest mit dem Besuch der Liebinger Baumriesen im benachbarten Ort Liebing! Es handelt sich dabei um einen Hain mit mehreren 350 Jahre alten Kastanienbäumen mit bis zu 10 m Umfang. Am Nationalfeiertag, also am Tag des Kastanienfests (26. Oktober), werden Mitglieder des Vereins D'Kaestnklauba ab 10 Uhr vormittags bei den Bäumen für Infos und Auskünfte bereitstehen.

26. Klosterer Kastanienfest

Samstag, 26. Oktober 2019
ab 12 Uhr

Ort:
Klostergelände des Zisterzienser-Klosters Marienberg
Klosterstadl, Feldgasse 1
7444 Klostermarienberg

Eintritt frei!

Info: www.kastanienfest.at