Winterwandernächte im Stubaital

Ein Artikel von Sebastian Hirzer | 12.12.2018 - 11:42

Sterne strahlen am nächtlichen Himmel, die verschneite Landschaft glitzert mystisch im Mondschein und ein erwartungsvolles Knistern liegt in der Luft. Die Winterwandernächte, die im Erholungsgebiet Klaus Äuele bei Neustift jeweils von 19.30 Uhr bis 22 Uhr abgehalten werden, sind ein Wintererlebnis für die Sinne.

Neben unvergleichlichen Natureindrücken in der traumhaft verschneiten Winterkulisse erwartet Besucher ein zur Stimmung passendes Programm. Die von Fackeln und Laternen beleuchteten Wege des weitläufigen Geländes führen hin zu unterschiedlichen Stationen an denen Halt gemacht werden kann. Im Winterwunderland für die ganze Familie kommen Groß und Klein in den Genuss traditioneller Musik und echter Gaumenfreuden.

Bei kostenlos geführten Fackelwanderungen erkundet man Klaus Äuele bei Nacht, auf zugefrorenen Teichen können Schlittschuhe ausprobiert werden oder man versammelt sich zu einer Partie Eisstockschießen. Beim Gebäude des Marend Stüberls lassen sich Bauch und Seele wärmen. Zu den Höhepunkten zählen Husky-Schlittenfahrten und Eiskünstler, die mit ganzen Eisblöcken arbeiten und Fantastisches damit machen.

Info: www.stubai.at