Winterliche Hommage an Gauermann

Ein Artikel von Sabrina Bühn | 28.01.2020 - 15:44
Duerre_Wand_Gauermann_DSC01472_Bartal.jpg

Gerade, wenn in den Niederungen der Nebel hängt, tut eine sonnige Gipfelwanderung wie diese auf die winterliche Dürre Wand gut © Christiane Bartal

Sobald sich der Winter ankündigt, wird die ansonsten bei Wanderern so beliebte Route über die Dürre Wand nahezu menschenleer. Uns stört das nicht – im Gegenteil. Wir schnüren einfach unsere warmen Winterwanderschuhe und stapfen drauf los.

Gerade im Winter spielt die Landschaft, von der sich bereits der berühmte Biedermeiermaler Friedrich Gauermann (1807–1862) inspirieren ließ, all ihre Reize aus. Als wäre die Dürre Wand mit ihren felsigen Flanken nicht schon wildromantisch genug, geben die schneebedeckten und vom Raureif zerzausten Föhren am Kamm weitere bizarre Motive ab.

Eine Landschaft wie gemalt

Gauermann_Friedrich_Gauermann_Landschaft_mit_den_Balbersteinen_bei_Miesenbach_wikimedia.jpg

„Landschaft mit den Balbersteinen bei Miesenbach“, Friedrich Gauermann. Einige Szenerien um Miesenbach, wie die unweit der Dürren Wand gelegenen Balbersteine, finden sich in Gauermanns Gemälden wieder. Sie erinnern stark an die Felsenlandschaft bei der Gauermannhütte © wikimedia.org

Auf den letzten Metern vor der Gauermannhütte geben die Felsen den Blick auf eine wildromantische Naturkulisse frei, die wie ein Gemälde des großen Landschaftsmalers Gauermann anmuten, der unter anderem mit seinen Felszeichnungen berühmt wurde: Die schroffen Strukturen treten durch die wenigen Stellen, an denen der Schnee zum Liegen kommt, noch deutlicher hervor – perfekt inszeniert mit knorrigen Föhren, die sich mit ihren kräftigen Wurzeln an die Abhänge klammern.

Wollen Sie die ganze Wanderung lesen? Holen Sie sich die Ausgabe Jänner-Februar 2020 unter shop.reisen-magazin.at oder als Mobilversion in der REISEN-Magazin App (Apple oder Android)!

Die Route zur Wanderung finden Sie auch auf outdooractive.com.

Stand: Dezember 2019

Wir weisen darauf hin, dass wir keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit dieser Informationen sowie für gegebenenfalls daraus resultierenden Schaden übernehmen.