Herbstwanderung auf die Rudolfshöhe

Ein Artikel von DI Christiane Bartal | 28.10.2015 - 08:31

Gerade im Herbst, wenn die Blätter der Buchen sich von ihrer farbenprächtigsten Seite zeigen, ist eine Wanderung im Wienerwald angesagt. Ein ideales Ziel: der Naturpark Sandstein-Wienerwald in Purkersdorf, nur 5 Autominuten von der Wiener Stadtgrenze entfernt.

Die gemütliche Herbstwanderung startet in einem Seitental von Purkersdorf, das sich "Baunzen" nennt. Beim Gasthaus Klugmayer befindet sich der Eingang zum Naturpark. Das Naturparkzentrum beherbergt ein Museum mit einer Ausstellung über das Leben der Wienerwaldbauern (Duckhüttler) und deren Handwerkszeug (geöffnet von April bis Oktober). Besonders Kinder werden der Waldspielplatz und die drei Wildgehege erfreuen: Rehe, Hirsche und Wildschweine können in ihrem naturnahen Lebensraum beobachtet werden.

Rudolfshöhe: Hoch über dem Farbenmeer

Vorbei am Wildschweingehege, bei dem zwei Aussichtsstege einen noch besseren Überblick bieten, führt der Weg über eine kleine Brücke. Danach halten Sie sich links, vorbei an einem Spechtbaum zu einer Unterstandshütte mit Spielplatz. An dieser Wegkreuzung halten Sie sich schräg rechts und kurz darauf geradeaus Richtung Rudolfshöhe.

Der Wald hat hier seinen für den Wienerwald typischen Hallencharakter – besonders eindrucksvoll im goldenen Herbst. Über ein paar Serpentinen führt der Waldweg auf den Gelben Berg.

Aufpassen heißt es, kurz bevor es wieder bergab geht – hier verzweigt sich der Weg, wobei der schmälere linke zur Aussichtswarte führt. Nur ein leicht übersehbarer Wegweiser zeigt den Richtungswechsel an.

Hundert Meter später stehen Sie bereits vor der Aussichtswarte – eine massive, vertrauenserweckende Holzkonstruktion, die mit ihren 28,5 m weit über die Baumkronen hinausreicht. Von oben bietet sich ein wunderbarer Ausblick auf den Westen Wiens, Purkersdorf und Gablitz. Und natürlich die vielen Farbnuancen, mit denen der Wienerwald im Herbst aufwartet.

Der Rückweg erfolgt auf dem gleichen Weg, oder aber Sie halten sich bei der Unterstandshütte rechts und wandern über den Georgenberg und später entlang des Wienflusses zurück zum Ausgangspunkt.

Ausgangs- und Endpunkt: Eingang zum Naturpark Sandstein-Wienerwald in Purkersdorf (Rudolf Hanke-Gasse), beim Gasthaus Klugmayer
Weglänge: 3,7 km
Gehzeit: 1,5 Stunden
Höhendifferenz: 197 m
Highlights: Naturparkzentrum und Museum (April – Oktober), Wildgehege, Kinderspielplätze, Naturlehrwege, Aussichtswarte auf der Rudolfshöhe (475 m)

Unsere Route zur Wanderung finden Sie auf outdooractive.com.

Wir weisen darauf hin, dass wir keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit dieser Informationen sowie für gegebenenfalls daraus resultierenden Schaden übernehmen.