Rundwanderung von Grafenbach-St. Valentin über Penk

Ein Artikel von DI Christiane Bartal | 13.04.2016 - 08:26

Die Wanderung beginnt bei der Pfarrkirche St. Valentin, wo sämtliche Wanderwege rund um Grafenbach- St. Valentin starten. Halten Sie sich zunächst an den Kirchenweg nach Penk, der an der Kirche vorbei über eine asphaltierte Straße in den Wald führt.

Nach ca. 45 Minuten Gehzeit gelangen Sie zum Penker Kreuz. Das Steinmarterl am Straßenrand gilt als nördlicher Markierungspunkt von Penk und war bereits in den Katasterplänen von 1773–1781 verzeichnet. Seine Geschichte dürfte allerdings noch viel weiter zurückreichen, da es in der Literatur bereits im 16. Jh. als Grenzmarkierung erwähnt ist. So galt das Penker Kreuz als wichtiger Orientierungspunkt. In diesem sog. Nischenbildstock stand früher wahrscheinlich eine Figur (meist ein Heiliger oder die Mutter Gottes) oder ein Reliefbild. Noch heute gilt er als historisches Baudenkmal der Penker Geschichte und seiner Umgebung.

Zurück über den Wiener Bründlweg

Bis Penk folgen Sie dem Penker Kirchenweg. Sobald Sie die Filiakirche Hl. Vitusan der Dorfstraße passiert haben, ist der Wiener Bründlweg Ihr neuer Anhaltspunkt. Dieser zweigt in Penk rechts ab und führt über eine Wiese in den Zinswald. Nun können Sie sich entscheiden: Wählen Sie den markierten oder den unmarkierten Abschnitt? Zum namensgebenden "Werna Brindl" gelangen Sie allerdings nur, wenn Sie dem unmarkierten Weg folgen.

Das "Werna Brindl" ist eine kleine mit Wasser gefüllte Mulde mitten im Wald. Ein beschaulicher Ort, wo eine Bank zum Rasten einlädt. Sobald Sie den Zinswald verlassen haben, eröffnet sich vor Ihnen ein weites Panorama von der Hohen Wand bis zu Schneeberg und Rax.

Durch Göttschach, vorbei an der "Madonna am Stieglweg", führt der Weg weiter nach Grafenbach, wo er zwischen den Häusern links hinauf zum Kreuzweg auf die Leimnitz führt. Bereits seit 1855 gibt es hier einen Kreuzweg, der von der Pfarrkirche St. Valentin ausgeht.

Folgen Sie dem Kreuzweg in die entgegengesetzte Richtung – und Sie gelangen nach fast 3 Stunden gemütlicher Wanderung zurück zum Ausgangspunkt.

Start- und Endpunkt: Parkplatz hinter der Pfarrkirche St. Valentin

Gehzeit: 2 Stunden, 45 Minuten

Weglänge: 9 km

Höhendifferenz: 321 m

14605342696737.jpg

Von Grafenbach-St. Valentin führt die Wanderung zunächst entlang des Penker Kirchenweges nach Penk und dann weiter über den Wiener Bründlweg (nicht markiert) nach Göttschach, Grafenbach und zurück nach St. Valentin © Christiane Bartal