Idyllischer Zireiner See

Ein Artikel von Gerald Stiptschitsch | 16.05.2019 - 09:26

Der Zireiner See – wer ihn kennt und den Namen hört, dem geht das Herz auf. Der bekannteste See im Rofangebirge ist einer der schönsten Gebirgsseen Österreichs. In einer kleinen Senke ist er umgeben von den Bergen des Rofan.

Südlich vom Latschberg (1.949 m), östlich vom Rosskogel (1.940 m) und dem Schauertalsattel (1.810 m), westlich von der Marchspitze (2.004 m) mit der Marchalm sowie dem Marchgatterl und in der Verlängerung die Rofanspitze und dem mächtigen Rofanturm, die sich beide in den Mittagsstunden im See spiegeln. Kein Wunder, dass der See zum beliebtesten Fotomotiv in Tirol zählt.

Tirols Badewanne

Wir befinden uns in der Region „Alpbachtal Seenland“ mit saftigen Wiesen, einer atemberaubenden Bergwelt der Kitzbüheler Alpen und einer idealen Kulisse für aktive Urlaubstage. Alpbach selbst wurde aufgrund seines einheitlichen und einzigartigen Baustils (seit 1953 bauen die Alpbacher nur noch im hergebrachten Alpbacher Baustil) sowie der bezaubernden Blumenpracht zum „Schönsten Dorf Österreichs“ und „Schönsten Blumendorf Europas“ gekürt.

Zahlreiche Freizeitangebote für Urlauber garantieren in der Region unvergessliche Tage. Sportbegeisterte und Abenteuerlustige können sich beispielsweise in Kramsach (zwischen Schwaz und Wörgl im Tiroler Inntal) im tosenden Wasser ausleben – etwa mit Schlauchreiten, Kajak, Rafting oder Wildwasserschwimmen. Immerhin gilt Kramsach auch als „Tirols Badewanne“, denn in keinem anderen Ort ist Wasser so reichhaltig vorhanden wie hier. Das Wassererlebnis an den 4 Seen und in der Brandenberger Ache ist erfrischend einmalig. Mit dem imposanten Rofangebirge und dem malerischen Zireiner See wartet das Alpbachtal mit einem ganz besonderen Naturjuwel auf, das zahlreiche Wanderfreunde anlockt.

Wollen Sie die ganze Wanderung lesen? Holen Sie sich die Ausgabe in unserem Shop
oder als Mobilversion in der REISEN-Magazin App (Apple oder Android)!

Die Route zur Wanderung finden Sie auch auf outdooractive.com.