Honfleur – pittoreske französische Kleinstadt

Ein Artikel von Sebastian Hirzer | 31.07.2018 - 15:00

Honfleur ist ein malerischer Hafen in der Normandie, und wer ein wenig Interesse für Kunst mitbringt, wird das französische Städtchen lieben! Die Geschichte der Hafenstadt beginnt mit dem kleinen Fischerort, der sie einst war. Schon bald aber haben sich eine Vielzahl an Impressionisten in diesem Teil der Normandie eingefunden und die Schönheit der Stadt für ihre Gemälde genutzt. Die daraus resultierenden Gemälde hängen heute noch in der ganzen Welt. Doch die Kunstszene ist nichts Vergangenes: Fotografen, Maler, Bildhauer und Schmuckhändler finden sich heute noch in Honfleur ein. Besucher können die Kunststücke der einheimischen Künstler in den Galerien und Museen der Stadt besichtigen.

Nicht zu vergessen ist neben dem künstlerischen Aspekt der Stadt der typisch französische Flair Honfleurs. Schmale Gassen, die sich ideal zum Flanieren eignen, und unzählige tolle Restaurants warten nur darauf, besucht zu werden!