England: Liverpool 2018

Ein Artikel von Sebastian Hirzer | 26.02.2018 - 14:26
Yuriy Chertok_shutterstock_471287111.jpg

An der Waterfront am Hafen Liverpools wechseln sich moderne und alte Baukunst ab © Yuriy Chertok/Shutterstock.com

Gibt man in der Google-Suche „Liverpool“ ein, dann scheinen erstmals nur Daten und Fakten zum Fußballverein auf. Um zu sehen, dass Europas Kulturhauptstadt 2008 aber auch anders kann, muss man im Internet schon genauer hinsehen. Vor Ort ist das anders: Zwar laufen einem ständig Anhänger des Traditionsvereins über den Weg, die überwiegenden Eindrücke sind aber architektonischer, kultureller und künstlerischer Natur. Die Stadt, die im 19. Jh. einer der Knotenpunkte im Britischen Handel war, hat schon früh in das Stadtbild investiert. So lassen sich am Hafen eindrucksvolle Erlebnisse erhaschen: Das Albert Dock, das Museum of Liverpool (freier Eintritt im Jubiläumsjahr), das Pier Head Village oder das ehemalige Versicherungsgebäude, The Royal Liver Building, wissen einiges zu erzählen und sehen dabei auch noch richtig imposant aus.

Das Royal Liver Building wurde beispielsweise von der gleichnamigen Versicherung direkt am Hafen erbaut, wo sie v. a. auf die Versicherung des Schiffswesens spezialisiert war, und war bis zum Jahr 1932 das höchste Gebäude Europas. Nicht zu vergessen ist natürlich, dass Liverpool die Heimat der Beatles ist. Der Cavern Club im Stadtzentrum sorgt heute noch für Stimmung und das Beatles Museum am Albert Dock erzählt die Geschichte der Kultband.

Viele beeindruckende Bauten

Yuriy Chertok_shutterstock_471210176.jpg

Die mächtige Metropolitankathedrale steht in der Hope Street. Die Glassegel an der Front sind noch keine zehn Jahre alt © Yuriy Chertok/Shutterstock.com

Aber nicht nur am Fluss (River Mersey) reihen sich interessante Gebäude: Im Stadtzentrum finden sich belebte Geschäftsstraßen und Gebäude wie die Metropolitankathedrale, die die Pfarrkirche der Stadt darstellt. Neben dem umfangreichen Universitätskomplex sind die Bahnhofshalle an der Lime Street, die neoklassische St. George's Hall und die anglikanische Domkirche Liverpool Cathedral auf alle Fälle einen Besuch wert. Die internationale Küche in der Stadt sorgt zudem dafür, dass Sie auf jeden Fall nicht verhungern müssen.

Info: www.visitliverpool.com